Wir machen Politik für die ganze Gemeinde

Riedering ist eine Gemeinde mit einer großen Vielfalt. Gerade hier müssen sich Gemeinderäte ortsübergreifend für die Interessen aller Gemeindebürger einsetzen.

Egal, in welchem Gemeindeteil man selbst wohnt.

Das ist unser Anspruch und der unserer Gemeinderäte Karl Rothmayer und Wolfgang Pilger, die aus Albersberg und Niedermoosen kommen; sie "verbindet" damit eine örtliche Entfernung in der Gemeinde, die kaum größer sein könnte. Mehr verbindet sie allerdings der Wille, zum Wohle der gesamten Gemeinde zu arbeiten und bewusst den Blick auch dorthin zu richten, was nicht tagtäglich ohnehin vor der eigenen Haustüre zu sehen ist.

Unser politisches Handeln wollen wir nicht verstecken, sondern der Öffentlichkeit transparent machen.

Unter "Vor Ort aktiv" finden Sie Berichte über unsere laufenden Aktivitäten.

Auf dieser Seite werden wir zur Halbzeit der Amtsperiode eine Zwischenbilanz über unsere Arbeit im Gemeinderat vorstellen.

Wir wollen genauso erfolgreich arbeiten wie in der vorangegangenen Wahlperiode 2008 - 2014:

Das Abstimmungsverhalten der SPD im Gemeinderat in den vergangenen 6 Jahren z.B.:

  • Für die Finanzierung des Breitbandausbaus
  • Für den Geh- und Radwege-Ausbau in Söllhuben/Pfaffenbichl und Moosen/Schralling
  • Für die Kreuzungslösung in Riedering
  • Für die Genehmigung der Biogasanlage in Irnkam (statt Verhinderung um jeden Preis)
  • Für das Dorfhaus in Moosen
  • Für die Erhaltung und Modernisierung der noch vorhandenen Schulen
  • Für den Neubau des Bauhofes auf dem von der Gemeinde erworbenen Grundstück
  • Für die Projekte "Dorferneuerung" und "Energiewende in der Gemeinde"
  • Für die bürgerfreundliche Gestaltung des Badeplatzes Tinning